Studierende vor dem Max-Wien-Platz
In Deutschlands größtem Hochschulranking, dem Ranking des CHE, hat die Physikalisch-Astronomische Fakultät sowohl mit dem Bachelorstudiengang Physik als auch den Masterstudiengängen Physik und Photonics 2021 einen Spitzenplatz belegt. Die Studiengänge der Werkstoffwissenschaft haben 2022 mit einem Spitzenplatz abgeschlossen.
Studierende vor dem Max-Wien-Platz
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)

Die Physikalisch-Astronomische Fakultät Jena

Veranstaltungen

10:30 Uhr · Samstagsvorlesung
Öffentliche Samstagsvorlesung von Dr. Andreas Stark, Institut für Angewandte Optik und Biophysik
  • Der Zugang zu dieser Veranstaltung ist barrierefrei.
16:00 Uhr · Veranstaltung der Fakultät
Zur Ehrung des Wirkens von Prof. Dr. Rudolf Straubel als Nachfolger von Prof. Ernst Abbe erhält der Hörsaal 2 im Abbeanum den Namen Rudolf-Straubel-Hörsaal.
  • Der Zugang zu dieser Veranstaltung ist barrierefrei.
08:00 Uhr · Veranstaltung der Fakultät
Dr. Vladan Blahnik, Vorstellungsvortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens für die Professur in Optischem Systemdesign und Simulation
  • An dieser Veranstaltung kann online teilgenommen werden.
  • Der Zugang zu dieser Veranstaltung ist barrierefrei.
  • Der Zugang zu dieser Veranstaltung ist nicht öffentlich.

Aktuelle Meldungen

· Light
Universität Jena benennt bei öffentlichem Festakt am 6. Februar Hörsaal nach dem Physiker Rudolf Straubel
Der Physiker Prof. Dr. Rudolf Straubel im Jahr 1936.
Foto: Familienarchiv Linda Langer Snook
· Light
GYPT Regionalwettbewerb findet an der Friedrich-Schiller-Universität statt
Die Teilnehmer des  GYPT-Regionalwettbewerb 2023, der am 21.01.2023 am Abbe Center of Photonics stattfand.
Foto: Dr. Thomas Kaiser
Friedrich-Schiller-Universität schneidet im Studycheck-Ranking 2023 exzellent ab
Studierende sind an der Universität Jena herzlich willkommen.
Foto: Anne Günther (Universität Jena)
· Light
Neue Studie eines internationalen Forschungsteams soll Quantencomputing vorantreiben
Integrierte Einzelphotonenquelle, die im Experiment genutzt wurde, um Präzisionsmessungen durchzuführen.
Foto: Fraunhofer IOF
Die Universität Jena nutzt neue Formulare zur ärztlichen Bestätigung von Prüfungsunfähigkeit
Eine Person hält ein Fieberthermometer
Foto: Polina Tankilevitch on Pexels
· Light
Forschungsteam aus Jena und Grenoble misst mit ultraschneller Kamera, wie Leuchtzentren in Nanodrähten abklingen
Doktorand Christian T. Plass betrachtet eine Probe, die mit dem Ionenbeschleuniger hergestellt wurde.
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)