Sammlung wissenschaftlicher und technischer Geräte zur Physik

Schleifengalvanometer Schleifengalvanometer Foto: Dr. Joachim Hartung

Über 100 Jahre physikalische Forschung und Lehre an der Friedrich-Schiller-Universität Jena spiegelt diese Sammlung wieder. Die meisten der rund 170 wissenschaftlichen und technischen Geräte entstanden zwischen 1880 und 1960. Sie stammen zumeist aus dem Forschungsbetrieb der Physikalischen Fakultät und werden teilweise noch heute zu Lehrzwecken eingesetzt.
In der Sammlung befindet sich auch ein Schleifengalvanometer (Nr. 57). Hans Berger, der Erfinder der Elektroenzephalografie (EEG), verwendete ein Gerät vom selben Bautyp in seiner Apparatur zur Messung der Hirnströme.

 

Die Sammlung ist nichtöffentlich und kann nur nach vorheriger Vereinbarung besichtigt werden.

Der überwiegende Teil der Geräte aus der Sammlung ist im Sammlungsportal der Friedrich-Schiller-Universität zu finden, das sukzessive vervollständigt wird.  Einen Überblick über die Exponate der Sammlung gibt der Katalog [pdf, 23 mb].

Ansprechpartner:

Dr. Angela Unkroth

angela.unkroth@uni-jena.de

Physikalisch-Astronomische Fakultät
Max-Wien-Platz 1
07743 Jena
Tel.: +49(0)3641 947003

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang