Reinhard Meinel (2016)

Prof. Dr. Reinhard Meinel

Reinhard Meinel (2016)
Foto: S. Meinel

Forschungsschwerpunkte

  • Relativistische Gleichgewichtsfiguren: stationäre Konfigurationen rotierender Flüssigkeiten unter dem Einfluss der eigenen Gravitation im Rahmen der allgemeinen Relativitätstheorie, relevant für die Modellierung von Neutronensternen

  • Quasistationäre Wege zu Schwarzen Löchern: stetiger Übergang von Gleichgewichtskonfigurationen normaler Materie zu Schwarzen Löchern (parametrischer Kollaps), relevant für die Thematik der "kosmischen Zensur"

  • Lösung der Einstein-Gleichungen mit Hilfe der inversen Spektraltransformation: Lösungsverfahren aus der Solitonentheorie, anwendbar auf die Vakuum-Einstein-Gleichungen bei Vorliegen geeigneter Symmetrien, relevant für Schwarze Löcher und Gravitationswellen

Curriculum Vitae

  • 1958: geboren in Jena
  • 1981: Physik-Diplom, FSU Jena
  • 1984: Dr. rer. nat., FSU Jena
  • 1984 -- 1986: ZFTM (jetzt: ZMDI/IDT) und ZfK (jetzt: HZDR), Dresden
  • 1986 -- 1991: ZIAP (jetzt: AIP), Potsdam
  • 1989: Neues Forum
  • seit 1991: FSU Jena
  • 1992: Habilitation, FSU Jena
  • seit 1999: außerplanmäßiger Professor, FSU Jena

Publikationslisten

Kontakt
Reinhard Meinel, apl. Prof. Dr.
Leiter AG Rel. Astrophysik
Reinhard Meinel
Telefon
+49 3641 9-47113
Fax
+49 3641 9-47132
Abbeanum, Raum 212
Fröbelstieg 1
07743 Jena

Bücher

Buch-Cover
Spezielle und allgemeine Relativitätstheorie für Bachelorstudenten
Das Buch bietet eine gut verständliche Einführung in die spezielle und allgemeine Relativitätstheorie und zeigt einen Weg auf, wie beide Themen standardmäßig in das Bachelorstudium der Physik integriert werden können...
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang