Deutsches Optisches Museum vom Carl-Zeiss-Platz aus fotographiert (2012)

Deutsches Optisches Museum

Carl-Zeiss-Platz 12; fertiggestellt 1924
Deutsches Optisches Museum vom Carl-Zeiss-Platz aus fotographiert (2012)
Foto: Anne Günther (Universität Jena)

Das Deutsche Optische Museum wird derzeit komplett saniert und neu gestaltet. Es öffnet voraussichtlich 2024 seine Pforten.

Nach seiner Gründung 1922 war das Optisch Museum im anliegenden Volkshaus (Carl-Zeiss-Platz 12) untergebracht. 1924 wurde für die Optikerschule ein neues Gebäude errichtet und auch das Optische Museum zog in den Carl-Zeiss-Platz 15.

Ein Besuch des Museums mit seiner einzigartigen Ausstellung und Sammlung wird in persona ab 2024 nachdrücklich empfohlen oder bis dahin virtuell auf den Seiten des Deutschen Optischen Museums.

Die damalige Optikerschule kurz nach der Fertigstellung (1924) Die damalige Optikerschule kurz nach der Fertigstellung (1924) Foto: ZEISS Archiv