Berechnung

Prof. Dr. Holger Gies

Berechnung
Foto: H. Gies

Forschungsschwerpunkte

Im Fokus stehen Systeme der Elementarteilchen- und Vielteilchenphysik, bei denen wesentliche makroskopische Eigenschaften durch mikroskopische Fluktuationen geprägt werden. Ziel ist es, in Experimenten zugängliche messbare Eigenschaften der Natur aus ersten fundamentalen Prinzipien herzuleiten und bislang unentdeckte Eigenschaften quantitativ vorherzusagen. Spezielle Schwerpunkte sind:

  • Starkkorrelierte Quantenfeldtheorien der Hochenergiephysik und Vielteilchenphysik
  • Quantenelektrodynamik in starken Feldern
  • Quantenfeldtheorien an der Schnittstelle zur Gravitation

Curriculum Vitae

  • 1996 Diplom, Universität Tübingen
  • 1999 Promotion, Universität Tübingen
  • 1999 – 2000 Wiss. Mitarbeiter, Universität Tübingen
  • 2001 – 2003 Emmy-Noether Fellow, CERN, Genf
  • 2003 – 2008 Emmy-Noether Nachwuchsgruppenleiter, Universität Heidelberg
  • 2005 Habilitation, Universität Heidelberg
  • 2008 – 2014 Heisenberg-Professur für Quantenfeldtheorie, FSU Jena
  • seit 2009 Gründungsmitglied des Helmholtz-Instituts Jena
  • seit 2012 Lehrstuhl für Quantentheorie, FSU Jena
  • seit 2019 Sprecher der DFG-Forschungsgruppe "Probing the Quantum Vacuum"

Publikationen

Kontakt
Holger Gies, Univ.-Prof. Dr.
H. Gies
Telefon
+49 3641 9-47190
Fax
+49 3641 9-47132
Abbeanum, Raum 302
Fröbelstieg 1
07743 Jena
Persönliche Webseite Inhalt einblenden

Weitere Informationen und Unterlagen zu meinen Vorlesungen finden sich auf meiner persönlichen Webseite.

Buch

Buch: Probing the Quantum Vacuum
Probing the Quantum Vacuum
This book is devoted to an investigation of the vacuum of quantum electrodynamics (QED), relying on the perturbative effective action approach....
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang