Prof. Dr. Martin Ammon

Forschungsschwerpunkte

  • Dualitäten zwischen Quantenfeldtheorien und Gravitationstheorien.

  • Untersuchung stark gekoppelter Quantenfeldtheorien mit chiralen Anomalien, insbesondere deren
    Phasendiagramm, Transportkoeffizienten sowie die Dynamik fern vom Gleichgewicht.

  • Hochpräzise Konstruktion Schwarzer Löcher und Schwarzer Strings in höherdimensionalen asymp-
    totisch flachen Kaluza-Klein Theorien, Berechnung des Phasendiagramms und der kritischen Geo-
    metrie zwischen Schwarzen Löchern und Schwarzen Strings.

  • (Quanten-)Gravitationsaspekte von Stringtheorie und Höherer-Spin Gravitation. Konstruktion von
    Schwarzen Löchern in höherer Spingravitation; Erweiterung der Dualität auf asymptotisch flache
    Raumzeiten.

Curriculum Vitae

  • 2010: Promotion in Physik (Dr. rer. nat), Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2010 - 2013: Postdoc, University of California, Los Angeles (UCLA)
  • seit 2013: Juniorprofessor für Theoretische Physik / Quantentheorie, FSU Jena

Publikationen

Vorlesungen

  • Advanced Quantum Field Theory,  hier weitere Informationen dazu
  • Liste aller aktuellen Vorlesungen: Friedolin
Kontakt
Martin Ammon, Univ.-Prof. Dr.
Univ.-Prof. Martin Ammon
Telefon
+49 3641 9-47145
Fax
+49 3641 9-47132
Abbeanum, Raum 303
Fröbelstieg 1
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang