Beugungsspektrum von Licht

Von Schrödingers Katze zur Quantenteleportation - ein Streifzug durch die Quantenphysik

Öffentliche Samstagsvorlesung von Prof. Dr. Martin Ammon, Theoretisch-Physikalisches Institut
Beugungsspektrum von Licht
Foto: PAF
Beginn
Ende
Veranstaltungsart
Samstagsvorlesung
Ort
Referent/in
Prof. Martin Ammon
Veranstaltungssprache
Deutsch
Barrierefreier Zugang
ja, auf Nachfrage
Öffentlich
ja
Univ.-Prof. Martin Ammon Univ.-Prof. Martin Ammon Foto: privat

Prof. Dr. Martin Ammon
Theoretisch-Physikalisches Institut

Von Schrödingers Katze zur Quantenteleportation - ein Streifzug durch die Quantenphysik


Ist Schrödingers Katze gleichzeitig tot und lebendig? Woher kennt ein verschränktes Teilchen den Zustand des jeweilig anderen Teilchens? Im Lauf des Streifzugs durch die Quantenphysik wird mittels solcher paradoxer Gedankenexperimente  aufgezeigt, dass die aus dem Alltag vertrauten Vorstellungen der klassischen Physik aufgegeben werden müssen zugunsten einer an die Quantenphysik angepassten Denkweise. Das Ziel des Vortrags ist es, diese neue Denkweise mittels vieler Beispiele und Analogiemodelle zu veranschaulichen. Ein Schwerpunkt des Vortrags wird hierbei die Quantenverschränkung bilden, die nicht nur tiefere Einblicke in die Interpretation der Quantenphysik sondern auch interessante Anwendungen wie die Quantenteleportation ermöglicht.

Live-Stream der Vorlesung

Link zum Chat,

über den Sie Fragen stellen können.
Der Chat wird mit Beginn der Samstagsvorlesung eröffnet. Die eingehenden Fragen werden aber moderiert und am Ende der Vorlesung gesammelt gestellt. Sollten es zu viele Fragen werden, muss eine Auswahl erfolgen. 

Plan aller Samstagsvorlesungen im Wintersemester 2022/23 [pdf, 1 mb]

Übersicht über Samstagsvorlesungen vergangener Jahre