Beugungsspektrum von Licht

3D-Messung mit strukturierter Beleuchtung

Öffentliche Samstagsvorlesung von Dr. Andreas Stark, Institut für Angewandte Optik und Biophysik
Beugungsspektrum von Licht
Foto: PAF
Beginn
Ende
Veranstaltungsart
Samstagsvorlesung
Ort
Referent/in
Dr. Andreas Stark
Veranstaltungssprache
Deutsch
Barrierefreier Zugang
ja, auf Nachfrage
Öffentlich
ja
Andreas Stark Andreas Stark Foto: Andreas Stark

Dr. Andreas Stark
Institut für Angewandte Optik und Biophysik

3D-Messung mit strukturierter Beleuchtung

Die genaue Erfassung von Objektoberflächen ist sowohl in der Produktkontrolle, in verschiedenen medizinischen Anwendungen oder auch bei der Digitalisierung von Kunstgegenständen entscheidend. Optische Messverfahren ermöglichen es dabei, kontaktlos und schnell 3D-Modelle zu erstellen. Eine Methode, die sowohl Genauigkeit als auch Geschwindigkeit gewährleistet, ist die Verwendung strukturierter Projektionsmuster. Anhand anschaulicher, ausgewählter Beispiele werden einige Mustertypen und Projektionsmethoden vorgestellt und Anwendungsfelder aufgezeigt. So können z.B. Messungen an schwer zugänglichen Orten oder in extremen Geschwindigkeiten durchgeführt oder „unkooperative“ Objekte, wie transparente Glasoberflächen, vermessen werden.

Live-Stream der Vorlesung

Link zum Chat,

über den Sie Fragen stellen können.
Der Chat wird mit Beginn der Samstagsvorlesung eröffnet. Die eingehenden Fragen werden aber moderiert und am Ende der Vorlesung gesammelt gestellt. Sollten es zu viele Fragen werden, muss eine Auswahl erfolgen. 

Plan aller Samstagsvorlesungen im Wintersemester 2022/23 [pdf, 1 mb]

Übersicht über Samstagsvorlesungen vergangener Jahre