Oberflächenanalytik-Anlage der AG Fritz

Laborführungen

Oberflächenanalytik-Anlage der AG Fritz
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)
Oberflächenanalytik-Anlage der AG Fritz Inhalt einblenden

Elektronenzustände in Festkörpern

Bei dieser Laborführung im Neubau des Zentrums für Angewandte Forschung (ZAF) kann eine hochmoderne Analytik-Anlage für die Spektroskopie von Elektronenzuständen auf Oberflächen und in Festkörpern besichtigt werden.

Führungszeiten: 12, 13 und 15 Uhr
Dauer: jeweils 30 min 
max. Personenzahl: 10
Treffpunkt: im Foyer vom Max-Wien-Platz 1
Barrierefreiheit: NICHT barrierefrei, keine Besichtigung durch Rollstuhlfahrer möglich

Oberflächenanalytik-Anlage der AG Fritz Oberflächenanalytik-Anlage der AG Fritz Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)
Tieftemperatur-Rastersondenmikroskop (STM & AFM) Inhalt einblenden

Einblicke in die Nanowelt mittels Rastersondenmikroskopie

Wir werden unser Tieftemperatur-Rastersondenmikroskop (STM & AFM) vorführen, welches als eines der wenigsten kommerziellen Geräte bei Temperaturen von 1,1 K, also nahe dem absoluten Nullpunkt, arbeitet.

Führungszeiten: 12, 13 und 15 Uhr
Dauer: jeweils 30 min 
max. Personenzahl: 10
Treffpunkt: im Foyer vom Max-Wien-Platz 1
Barrierefreiheit: NICHT barrierefrei, keine Besichtigung durch Rollstuhlfahrer möglich

Tieftemperatur-Rastersondenmikroskop (STM & AFM) der AG Fritz Tieftemperatur-Rastersondenmikroskop (STM & AFM) der AG Fritz Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)
Laserlabor des Lehrstuhls Relativistische Laserphysik Inhalt einblenden

Im Laserlabor des Lehrstuhls Relativistische Laserphysik werden Laser mit neuartigen auch kryogen-gekühlten (-200°C) Materialien für die Erzeugung ultra-kurzer Laserimpulse entwickelt und getestet sowie deren Anwendungen erprobt.

Pro Führung max. 8 Personen

leider nicht behindertengerecht

Laser Foto: HI Jena
Ionenbeschleuniger für die Analyse und Modifikation von Festkörpern Inhalt einblenden

Ionenbeschleuniger für die Analyse und Modifikation von Festkörpern

Bei dieser Laborführung werden Ihnen der Ionenimplanter und der Tandembeschleuniger des Institutes für Festkörperphysik gezeigt sowie deren Funktion und Anwendung erläutert.

Führungszeiten: 10:30, 11, 12 und 13 Uhr
Dauer: jeweils 30 min 
max. Personenzahl: 10
Treffpunkt: im Foyer vom Max-Wien-Platz 1
Barrierefreiheit: NICHT barrierefrei, keine Besichtigung durch Rollstuhlfahrer möglich

Ionenbeschleuniger JULIA Foto: Carsten Ronning
Mechanische Fertigung Inhalt einblenden

Bei dieser Führung durch die Wissenschaftlichen Werkstätten werden Ihnen CNC-Fräsmaschinen vorgeführt.

Führungszeiten:  10:00 Uhr und 11:15 Uhr

Treffpunkt:  Hauteingang Max-Wien-Platz 1

Metallbearbeitung Foto: Bernhard Klumbies
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang