Spiral Dance of Black Holes

Gravitationswellen

Spiral Dance of Black Holes
Foto: LIGO-Virgo

Gravitationswellen sind eine der faszinierenden Voraussagen von Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie: (Wellen in der Raumzeit) ripples in the fabric of spacetime, die durch extreme Ereignisse wie Schwarzes Loch und Neutronensternkollisionen hervorgerufen wird.
Die Beobachtung von Gravitationswellen ist ein wissenschaftliches und technologisches Unterfangen, das Wissenschaftlern dabei hilft, einige der energiereichsten Phänomene im Universum zu verstehen. Unter den vielen offenen Fragen sowohl in der Astrophysik als auch in der Grundlagenphysik untersuchen wir, wie sich Schwarze Löcher bilden und welche Masse sie haben, was für eine Materie mit hoher Dichte in Neutronensternen ist und wo und wie schwere Elemente sich im Universum bilden.

Wir entwickeln und wenden die theoretischen Methoden zur Interpretation der Beobachtungen an. In unserer Arbeit verwenden wir analytische und numerische Methoden, um die Wellen zu modellieren und solche Vorhersagen der allgemeinen Relativitätstheorie mit der Analyse der Daten zu verknüpfen. Wir sind Teil der LIGO-Virgo-Kollaboration und des LISA-Konsortiums und arbeiten in engem Kontakt mit einer lebendigen, internationalen und interdisziplinären Gemeinschaft.

Arbeitsgruppe

Prof. Dr. Sebastiano Bernuzzi Inhalt einblenden
S. Bernuzzi Foto: S. Bernuzzi

Werdegang

  • 2009 PhD in Theoretischer Physik, Universität Parma, Italien
  • 2009-2014 Postdoc am TPI
  • 2014-2015 Senior Postdoc at TAPIR/Caltech
  • 2014-2017: Rita Levi Montalcini fellow, Universität Parma, Italien
  • 2017: Habilitation
  • 2017-2018 Associate Professor, Universität Parma, Italien
  • 2017-2022 ERC-StG fellow
  • seit 2018 Professor am TPI

 

Prof. Dr. Bernd Brügmann Inhalt einblenden
Prof. B. Brügmann Foto: B. Brügmann

Werdegang

  • 1987. M.S. in Mathematik, Syracuse University, USA
  • 1993. Ph.D. in Physics, Syracuse University, USA
  • 1993 - 1995. MPI für Physik, München
  • 1995 - 2002. MPI für Gravitationphysik, Potsdam
  • 2002 - 2004. Associate Professor, Penn State University, USA
  • seit 2004 Professor, Lehrstuhl für Gravitationstheorie, FSU Jena
Dr. Andrea Endrizzi Inhalt einblenden
A. Endrizzi Foto: A. Endrizzi

Werdegang

  • 2014: M.Sc. in Theoretical and Computational Physics, University of Trento, Italy
  • 2018: PhD in Computational Atrophysics, University of Trento, Italy
  • Seit 2018: Postdoc am TPI
Francesco Zappa Inhalt einblenden
F. Zappa Foto: F. Zappa

Werdegang

  • 2015: B.Sc. in Physics, Università degli Studi di Parma, Parma (IT)
  • 2018: M.Sc. in Physics, Università di Parma, Parma (IT)
  • Seit 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am TPI, Jena (DE)
Matteo Beschi Inhalt einblenden
M. Breschi Foto: M. Breschi
  • 2011 - 2016 : B.Sc. in Physics, University of Pisa, Italy
  • 2016 - 2018 : M.Sc. in Theoretical Physics, University of Pisa, Italy
  • 2018 : INFN-LIGO Exhange Summer School, Rochester Institute of Technology, USA
  • Seit 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am TPI, Germany
Vsevolod Nedora Inhalt einblenden
  • 2011 - 2015: B.Sc. in Physics, Far-Eastern Federal University, Department of theoretical and nuclear physics, Vladivostok, (RU)
  • 2014 - 2015: Researcher at Pushchino Radio Astronomy Observatory, Lebedev Physical Institute, Russian Academy of Sciences, (RU)
  • 2015 - 2016: B.Sc. in Engineering Physics, Polytechnic University of Hong-Kong (HK)
  • 2016 - 2018: M.Sc. in Astrophysics, University of Bonn, AIfA, Bonn, (DE)
  • Seit 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am TPI, Jena (DE)
Rossella Gamba Inhalt einblenden
  • 2017 - 2019: MSc in Physics at Università di Torino, IT. Research project: "Systematics is Gravitational Wave Binary Neutron Stars Data Analysis"
  • Seit 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am TPI
Dr. Boris Daszuta Inhalt einblenden
  • 2014 - 2018: PhD in Mathematics at University of Otago (New Zealand)
    Thesis title: "Numerical scalar curvature deformation and a gluing construction"
  • Seit 2019: Postdoc am TPI
Dr. Georgios Doulis Inhalt einblenden
  • 2005: Undergraduate studies in Physics: University of Athens, Greece.
  • 2008: M.Sc. in Nuclear Physics & Elementary Particles: University of Athens, Greece.
  • 2013: PhD in Applied Mathematics: University of Otago, New Zealand.
  • 2013 - 2016: Postdoc, Albert Einstein Institute, Potsdam, Germany.
  • 2018 - 2020: Postdoc, University of Warsaw, Poland.
  • Seit 2020: Postdoc am TPI
Dr. Willam Gregory Cook Inhalt einblenden
  • 2010 - 2014: MSci, University of Cambridge
  • 2014 - 2018: PhD, DAMTP, University of Cambridge
  • 2018 - 2020: Simons Foundation Postdoctoral Fellow, Gravity Initiative Fellow, Princeton University
  • Seit 2020: Postdoc am TPI

Ehemalige Mitarbeiter und Doktoranden

Dr. Sarp Akcay Inhalt einblenden
  • 2009 Ph. D. University of Texas at Austin, USA
  • 2009 - 2013: Postdoc at University of Southampton, UK.
  • 2012 - 2013: Visiting Scientist at Institut des Hautes Etudes Scientific in Paris, France.
  • 2013 - 2014: Postdoc at University of Southampton, UK.
  • 2014 - 2016: Irish Research Council Postdoc at University College Dublin, Ireland.
  • 2016 - 2018: Lecturer at University College Dublin, Ireland.
  • 2018 - 2020: Postdoc at FSU Jena, Germany.
  • Seit 2020: Assistant Professor at University College Dublin, Ireland.
Dr. Michalis Agathos Inhalt einblenden
  • 2011 - 2016: PhD in Gravitational Wave Physics, Nikhef - VU Amsterdam
  • 2016 - 2018: Rubicon Postdoctoral Research Fellow, DAMTP - University of Cambridge
  • 2018 - 2019: Senior Postdoctoral Researcher, TPI - FSU Jena
  • Seit 2019: Senior Kavli Fellow, DAMTP/KICC - University of Cambridge
Dr. Nestor Ortiz Inhalt einblenden
  • 2010 - 2014: PhD student in Theoretical Physics. Morelia, Mexico.
  • 2014 - 2018: Postdoc at the Perimeter Institute, Canada.
  • 2018 - 2019: Scientific staff member at the TPI.
  • Seit 2019: Junior Professor at UNAM, Mexico.
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang