Veranstaltungen

Veranstaltungen

Veranstaltungen
Foto: F. Eberhardt

An die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der bundesweiten
Lehrerfortbildung "Astronomie" vom 20.-22.07.2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wegen der Corona-Epidemie haben wir uns entschlossen, die diesjährige Lehrerfortbildung in Jena abzusagen. Der primäre Grund dafür ist nicht, dass wir jetzt noch nicht wissen, ob im Juli Veranstaltungen wie unsere wieder erlaubt sein werden. Vielmehr sehen wir, dass Sie als Lehrerinnen und Lehrer in diesem Schul-Halbjahr ebenso vor ungewöhnliche Aufgaben gestellt sind wie unsere Referenten, die von den Universitäten kommen. Weder Sie noch wir wissen zum jetzigen Zeitpunkt, wann und in welchen Schritten die Schulen geöffnet werden, wie dann die Klassenstärken und die Zahl der betreuenden Lehrer sein werden, wie lange der online-Unterricht dauert, wann Prüfungen und Nachprüfungen abgehalten und ob nicht vielleicht sogar Ferientermine verschoben werden. Hinzu kommt, dass diese Regelungen in den Bundesländern verschieden sein werden. Es ist daher zu erwarten, daß viele von Ihnen weder die Zeit noch den Kopf frei haben werden, zu einer Fortbildungstagung zu kommen oder von Ihrem Dienstvorgesetzten dafür keine Freistellung erhalten, damit Sie für Ihre Schüler da sein können. In dieser ungewissen Lage haben wir entschieden, die Tagung abzusagen. Wir bitten um Ihr Verständnis und kündigen an, dass nach dem derzeit gültigen Ferienkalender die nächste Tagung vom 26. bis 28. Juli 2021 in Jena stattfinden wird. Wir werden Sie zu Beginn des neuen Kalenderjahres dazu einladen und hoffen, dass Sie unserer Veranstaltung treu bleiben. Bis dahin wünschen wir Ihnen Kraft und gute Gesundheit und grüßen Sie herzlich,


Karl-Heinz Lotze und Holger Cartarius

Lehrerfortbildung Astronomie Inhalt einblenden

Die Lehrerfortbildung Astronomie ist eine bundesweite Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte, die im Rahmen des Astronomie-Unterrichts, des Physik- oder Geographie-Unterrichts, als Leitende von Arbeitsgemeinschaften oder als Mitarbeitende von Volks- und Schulsternwarten und Planetarien astronomische Bildung vermitteln.
In dem Vortragsprogramm, das der Fortbildung dienen und Anregungen für die Unterrichtspraxis geben soll, stehen Beiträge zur Fachwissenschaft und Fachdidaktik in einem ausgewogenen Verhältnis. Auch Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch sind gegeben.

Hinweis: Die Tagung im Jahr 2021 findet vom 26. bis 28. Juli statt.

Flyer Lehrerfortbildung 2019 [pdf, 6 mb]

Astronomie von vier Perspektiven Inhalt einblenden

Die Heraeus Sommer School ist ein bi-nationales italienisch-deutsches Lehrkräfteseminar mit dem Namen "Astronomie von vier Perspektiven".

Das Ziel ist es, ein Netzwerk von Astronomielehrerenden und Universitätsdozierenden zu schaffen, welche gemeinsam Lehrmaterial von aktuellen Themen erstellen, die in der Sekundarstufe zum Einsatz kommen können.
Hierzu gehört unter anderem das Thema "Gravitiaionswellen - Astronomie" zu Ehren des 100 jährigen Jubiläums von Einsteins Allgemeiner Relativitästheorie.

Flyer Heraeus Sommer School (english) [pdf, 5 mb]

Lange Nacht der Wissenschaften Inhalt einblenden

Anschauen, anfassen, selber machen!

Ein Streifzug durch physikalische Welten für Groß und Klein

Wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht, kann man überall faszinierende Phänomene entdecken: Fällt ein Regentropfen aufs Handydisplay, sind plötzlich schillernde Farben zu sehen. Ein Luftballon kann einem nicht nur die Haare zu Berge stehen lassen, sondern auch das Wetter anzeigen. Mit ein paar wissenschaftlichen Tricks kann man mit ganz wenig Kraft auch schwere Dinge bewegen, manche sogar schweben lassen.

Dies und vieles mehr könnt ihr bei und herausfinden und in zahlreichen Experimenten selbst ausprobieren. 

Bei einer kleinen Reise durch unser Sonnensystem kann man außerdem herausfinden, auf welchem Planeten man sich am leichtesten fühlt, was mit einem Apfel im Vakuum passiert und wie sich alltägliche Sachen bei tiefen Temperaturen verändern.

MINTFestival Inhalt einblenden

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

das MINT-Festival Jena geht in die zweite Runde! Vom 15.-17. September 2020 findet 2. MINT-Festival Jena statt - das Wissenschaftsfestival rund um die MINT-Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Euch und Sie erwartet ein buntes Programm für Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen mit:

  • spannenden Vorträgen
  • Mitmach-Experimenten
  • Workshops
  • Angeboten zur Berufsorientierung
  • Schülerwettbewerb
  • Wissenschaftsshows und Bühnenspektakel

Die Teilnahme am MINT-Festival Jena ist kostenfrei. Reisekostenzuschüsse für Schulen sind wieder geplant.

 

Tag der Physik und Astronomie
MINT - Festival 2021
Das MINT-Festival Jena geht in die zweite Runde! 2021 findet das Wissenschaftsfestival rund um die MINT-Disziplinen statt.
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang