Tafelanschrieb zu Kugelkoordinaten

Hochschuldidaktik Theoretische Physik

Entwicklung von Begleitveranstaltungen zur theoretischen Physik
Tafelanschrieb zu Kugelkoordinaten
Foto: F. Eberhardt

Das Thema

Aufgaben zur Elektrodynamik Aufgaben zur Elektrodynamik Foto: F. Eberhardt

Interaktive sowie aktivierende Lehrkonzepte (Peer Instruction, Worked Examples und multiple externe Repräsentationen) haben sich im Schulunterricht oder in universitären Einführungsvorlesungen in der Physik schon lange etabliert. Eine Verbesserung des Lernerfolgs bei Schüler*innen, bzw. bei Studierenden mithilfe solcher Lehrkonzepte ist auch hinreichend belegt. In fortgeschritteneren Themenfeldern wie der Theoretischen Physik in den Gebieten Mechanik, Quantenmechanik, Elektrodynamik, Thermodynamik und der statistischen Physik gibt es jedoch im deutschsprachigen Raum noch kaum konkrete Umsetzungen dieser Konzepte.

Ziel der Arbeit ist es, mit diesen interaktiven und aktivierenden Lehrmethoden neue Zugänge zur theoretischen Physik und dem dazugehörigen mathematischen Formalismus zu entwickeln und Studierenden, bzw. Hochschullehrenden anzubieten.

Kontakt

Philipp Scheiger
Doktorand
Scheiger, Philipp
Raum 109
August-Bebel-Straße 4
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang