Preis der Dr.-Ing. Siegfried Werth Stiftung

Kriterien für die Preisverleihung

Die Physikalisch-Astronomische Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena und die Dr.-Ing. Siegfried Werth Stiftung schreiben einen Preis für die beste Promotion auf dem Gebiet der optischen Messtechnik aus. Bevorzugt werden hierbei Arbeiten, die der Koordinatenmesstechnik bzw. der dimensionellen Messtechnik nahe stehen.

Das Preisgeld beträgt 1.500 EUR. Die Preisverleihung findet jeweils am Alumni-Tag statt.

Sollte es keinen Antrag für die Auszeichnung einer Promotion geben, wird der Preis für eine Diplom-/Masterarbeit auf dem Gebiet der optichen Messtechnik ausgeschrieben. Das Preisgeld beträgt in diesem Fall 1.000 EUR.

Antragsberechtigt sind neben den entsprechenden Absolventen vor allem die Hochschullehrer der Fakultät.
Zusammen mit dem Antrag ist die jeweilige akademische Arbeit, eine Publikationsliste sowie ein wissenschaftlicher Werdegang der Kandidatin/ des Kandidaten einzureichen.

Bisherige Preisträger

2020 Inhalt einblenden
Der Prodekan, Prof. Holger Gies, verleiht den Preis der Dr.-Ing. Siegfried Werth-Stiftung 2020 an Dr. Martin Heusinger. Der Prodekan, Prof. Holger Gies, verleiht den Preis der Dr.-Ing. Siegfried Werth-Stiftung 2020 an Dr. Martin Heusinger. Foto: Volker Helmig

Dr. rer.nat. Martin Heusinger
Institut für Angewandte Physik
für seine Dissertation "Untersuchungen zu deterministischem und stochastischem Streulicht in hocheffizienten binären Beugungsgittern"

2019 Inhalt einblenden

Dr. rer. nat. Sina Saravi
Institut für Angewandte Physik
für seine Dissertation "Photon -pair generation in photonic crystal waveguides"

Bernd Marshaus (links) verleiht den Preis der Dr.-Ing. Siegfried Werth Stiftung 2019 an Dr. Sina Saravi. Bernd Marshaus (links) verleiht den Preis der Dr.-Ing. Siegfried Werth Stiftung 2019 an Dr. Sina Saravi. Foto: JAN BERNERT PHOTOGRAPHY
2018 Inhalt einblenden

Dr. rer. nat. Stefan Heist
Institut für Angewandte Physik
für seine Dissertation "Hochgeschwindigkeits-3D-Formvermessung mittels aperiodischer Sinus-Muster"

 

Dr. Stefan Heist (2018) Foto: Falk Ronneberger
2017 Inhalt einblenden

Dr. rer .nat. Arno KlenkeHelmholtz-Institut Jena
für seine Dissertation "Performance Scaling of laser amplifiers via coherent combination of ultrashort pulses"

Dr. Arno Klenke Foto: Falk Ronneberger
2016 Inhalt einblenden

Dr. rer.nat. Angela Klein
Institut für Angewandte Physik
für ihre Dissertation "Scanning Near-Field Optical Microscopy: From Single-Tip to Dual-Tip Operation"

Dr. Angela Klein (2016) Foto: Falk Ronneberger
2015 Inhalt einblenden

Dr. rer. nat. Michael Zürch
Institut für Optik und Quantenelektronik
für seine Dissertation "Coherent High Resolution Imaging of Artificial and Biological Specimens Using Compact Ultrafast Extreme Ultraviolet Sources" (erschienen im Springer-Verlag)

Dr. Michael Zürch  (2015) Foto: JanBernert
2014 Inhalt einblenden

Dr. rer.nat.Marcus Große
Institut für Angewandte Optik
für seine Dissertation "Untersuchungen zur korrelationsbasierten Punktzuordnung in der stereophotogrammetrischen 3D-Objektvermessung unter Verwendung von Sequenzen strukturierter Beleuchtung"

Dr. Marcus Große (2014) Foto: Simon Stützer
2013 Inhalt einblenden

Dr. rer. nat. Jens Ulrich Thomas
Institut für Angewandte Physik
für seine Dissertation "Mode control with ultrashort pulse written fiber Bragg gratings"

2012 Inhalt einblenden

Dr. rer. nat. Ekaterina Pshenay-Severin
Institut für Angewandte Physik
für Ihre Dissertation "Design, Realisierung und Charakterisierung von optischen Metamaterialien mit negativer Brechzahl "

2011 Inhalt einblenden

Dr. rer. nat. Marco Hornung
Institut für Optik und Quantenelektronik

für seine Dissertation "Mosaik-Gitter-Kompressor für Femtosekunden-Laserimpulse hoher Energie"

2010 Inhalt einblenden

 

Dipl.-Phys. Daniel Weigel
Institut für Angewandte Optik
für seine Diplomarbeit "Auflösungssteigerung bei optischen Rastermikroskopen mit Hilfe eines bildinvertierenden Interferometers"

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang