Jenaer Physik-Student gehört zur Nationalauswahl für den internationalen Knobelwettbewerb PLANCKS

Johannes Kerstan hat mit seinem Team beim bundesweiten DOPPLERS-Wettbewerb den 3. Platz belegt.
  • Light

Meldung vom: 26. August 2020, 10:37 Uhr | Verfasser/in: Angela Unkroth

Der Physikstudent Johannes Kerstan belegte beim bundesweiten Wettbewerb DOPPLERS mit seinem Team den dritten Platz und hat sich damit für die Nationalauswahl für den internationalen Knobelwettbewerb PLANCKS, der in diesem Jahr in London stattfindet, qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Informationen

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang