Entstehung und Veränderung des mentalen Modells von Lichtquanten

Prof. Dr. Klaus Hentschel, Universität Stuttgart
Beginn
16. Dezember 2019, 16:15 Uhr
Ende
16. Dezember 2019, 18:00 Uhr
Veranstaltungsart
Physikalisches Kolloquium
Ort
Referent
Prof. Dr. Klaus Hentschel
Veranstalter
Veranstaltungssprache
Englisch
Barrierefrei
nein
Öffentlich
ja
Prof. Dr. Klaus Hentschel Foto: privat

 

Entstehung und Veränderung des mentalen Modells von Lichtquanten

Anhand des komplexen Konzepts von Photonen, das bis heute diskutiert wird, präsentiert Klaus Hentschel sein Modell für Begriffsentwicklung als schichtweise Anreicherung und Überlagerung von Bedeutungsebenen. Die ältesten im Vortrag diskutierten stammen noch aus der Zeit des Newtonianischen Projektilmodells des Lichtes. Der Bogen wird im Vortrag bis zur QED geschlagen.

Plan aller Kolloquien

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang