Readspeaker Menü

Über ein Studium an der Fakultät informieren

Herzlich willkommen,
Sie sind eingeladen, die Welt der Physik bei uns ganz genau zu erkunden.

Studierende der Physik treffen mit dem Studienort Jena eine hervorragende Wahl. Seit den bahnbrechenden Arbeiten des Dreigestirns Carl Zeiss, Ernst Abbe und Otto Schott im 19. Jahrhundert genießt die Physik in Jena einen sehr guten Ruf. Jena besteht vor allem aus den Hochschulen und der High-Tech-Industrie und ist eine der dynamischsten Städte Deutschlands. Mit seiner Lage im wunderschönen Saaletal bietet es eine sehr hohe Lebensqualität und ist ideal für Studierende und junge Familien. Entdecken auch Sie das Studentenparadies Jena!

Unsere Fakultät

Die Physikalisch-Astronomische Fakultät bietet ein sehr breites Vorlesungsangebot und deckt damit alle wichtigen Disziplinen der Physik ab:  Optik, Festkörperphysik, Gravitations- und Quantenphysik, Werkstoffwissenschaft  und - als eine der wenigen Fakultäten - sogar Astronomie. Entsprechend umfangreich ist das Spektrum an Studienrichtungen: Physik, Werkstoffwissenschaft, Photonik, Astronomie und Studienabschlüssen: Bachelor, Master, Lehramt sowie das Zertifikat Lasertechnik.

Die Qualität der Lehre wird bei uns auch von Studierenden evaluiert. Diese beurteilen die Vorlesungen und veröffentlichen die Ergebnisse. Das ist bei uns das offiziell anerkannte Verfahren zum Qualitätsmanagement - und es hat sich bewährt: Unsere Absolventen geben dem Studium im Mittel die Schulnote 1,5 und schätzen das entspannte Verhältnis zwischen Studierenden und Lehrenden. Dazu tragen eine Vielzahl offizieller und inoffizieller Einrichtungen bei. Zu nennen sind die hilfsbereiten Mitarbeiterinnen im Büro für studentische Angelegenheiten, die regelmäßigen Studenten-Professoren-Treffen und der Physikerball. Der Alumniverein unserer Fakultät unterstützt dort, wo die Haushaltsgesetze Sinnvolles nicht zulassen. Den Vergleich mit anderen Einrichtungen brauchen wir nicht zu scheuen. Im aktuellen CHE-Ranking wird dem Studiengang Physik ein Spitzenplatz zugewiesen.

Durch die enge Vernetzung mit außeruniversitären Instituten bieten sich einmalige Chancen hochkarätige Forschung schon während des Studiums kennenzulernen und während einer Promotion zu vertiefen.