Readspeaker Menü

Studienangebot

Der gute Ruf unserer Absolventen kommt nicht von ungefähr: Das Studium der Physik ist anspruchsvoll. Zusammen mit dem Fachschaftsrat bemühen wir uns, den Einstieg ins Studium so einfach wie möglich zu gestalten. Zu den Studieneinführungstagen lernen Sie die wichtigsten Anlaufstellen und Einrichtungen auf dem Campus und natürlich Ihre Kommilitonen kennenlernen.
Ein häufiger Stolperstein sind die ganz unterschiedlichen Mathematikkenntnisse der Studienanfänger. Um diese auf das für das erste Semester erforderliche Niveau zu bringen, gibt es bei uns einen etablierten Mathematik-Vorkurs.

Für einen Überblick über alle angebotenen Studiengänge können Sie den Studiengangskonfigurator nutzen.

Studiengänge der Fakultät

Warum Physik?

Ein Physikstudium bietet beides: Ein intellektuell reizvolles Studium und breitgefächerte Karriereoptionen danach.

In der Physik geht es um nichts weniger als darum, die Natur in ihrem Innersten zu verstehen! Dazu entwickeln Physikerinnen und Physiker für die verschiedensten Gebiete ein breites Spektrum experimenteller und mathematisch-theoretischer Methoden. Genau diese Fähigkeit, Effekte und Prozesse analysieren und modellieren zu können, macht Physikerinnen und Physiker zu gefragten Generalisten in vielen Bereichen der Wirtschaft. 

In allen Zweigen der High-Tech Industrie, sogar bei Unternehmensberatungen und Banken haben Physikerinnen und Physiker führende Positionen inne.  Physiker in Forschung und Industrie benötigen in besonderen Maße internationale Erfahrung. Unser englisch-sprachiger Masterstudiengang Master of Photonics bietet genau diese Möglichkeit: International studieren und Spezialist für Optik und Photonik werden.

>>Mehr zum Studiengang B.Sc. Physik oder >>Direkt zum Studienplan

>>Zu den Interviews im Studiencheck

Werkstoffwissenschaften
 


Warum Werkstoffwissenschaft?

Werkstoffwissenschaftler sind gefragte Spezialisten mit ausgezeichneten Berufsaussichten, da die Kenntnis von Werkstoffen, ihre Charakteristik und  Fertigung in fast allen Zukunftstechnologien wie zum Beispiel im Automobilbau, Recycling, Medizintechnik und Energietechnik von entscheidender Bedeutung ist. Das Studium der Werkstoffwissenschaften setzt seinen Schwerpunkt in der Materialwissenschaft; das ist zum einen die Erforschung der Eigenschaften und Strukutur von Werkstoffen und zum anderen der Herstellung dieser Materialien.

Das Studium der Werkstoffwissenschaft an unserer Fakultät ist interdisziplinär und vielfältig aufgebaut und bezieht Angebote der Chemisch-Geowissen­schaft­lichen Fakultät - aber auch der Wirt­schafts­wissen­schaft­lichen Fakultät - mit ein.

>> Mehr zum Studiengang Werkstoffwissenschaft B.Sc. oder >> Direkt zum Studienplan



Vom Schüler zum Studierenden zum Lehrer, der selbst Schüler unterrichtet: Lehrerinnen und Lehrer haben einen spannenden und anspruchsvollen Beruf. Für das Fach Physik gilt das umso mehr; denn Lehrer haben die Aufgabe Physik erlebbar und interessant zu machen und den Nachwuchs für MINT-Fächer zu begeistern.

Die Berufsaussichten in Thüringen sind hervorragend. Das bei uns erworbene Staatsexamen wird aber auch in allen anderen Bundesländern anerkannt.

Die Regelstudienzeit für das Lehramt an Gymnasien beträgt fünf Jahre. Für das Lehramt an Regelschulen ist eine Regelstudienzeit von viereinhalb Jahren vorgesehen. Die Studierenden absolvieren das Fachstudium in zwei selbst gewählten Unterrichtsfächern sowie Einheiten in Fachdidaktik und ein erziehungswissenschaftliches Begleitstudium.

j29111325

Studierende im Lehramt Physik studieren bei uns nach dem Jenaer Modell, das sich durch einen besonders frühen Praxisbezug auszeichnet. Dazu gehört nicht nur das Eingangspraktikum und das Praxissemester sondern auch die Möglichkeit im Studium Schulklassen im Rahmen unseres Schülerlabors zu betreuen.

Wir bieten unseren Studierenden eigene, auf angehende Lehrer zugeschnittene Vorlesungen, Übungsgruppen und Tutorien. Ein besonderes Merkmal unserer Fakultät ist die Möglichkeit Astronomie im Drittfach zu belegen.

>>Mehr zum Studiengang Lehramt Physik Regelschule

>>Mehr zum Studiengang Lehramt Physik Gymnasium

oder

>>Direkt zu den Studienplänen

Die Studiengänge mit dem Abschluss Master dienen der akademischen und beruflichen Weiterqualifikation und berechtigen grundsätzlich zur Promotion. Sie setzen einen Abschluss als Bachelor voraus. Die Regelstudienzeit beträgt zwei Jahre.

Master

An der Fakultät werden derzeit drei Masterstudiengänge angeboten:

>> Mehr Informationen zum Physik M.Sc. oder >> Direkt zum Studienplan

>> Mehr Informationen zum Werkstoffwissenschaft M.Sc. oder >> Direkt zum Studienplan

>> Mehr Informationen zum Photonics M.Sc. oder >> Direkt zum Studienplan

Die Ausbildung in den Masterstudiengängen Photonics sowie Physik mit dem Schwerpunkt Optik wird durch die Abbe School of Photonics koordiniert. In beiden Studiengängen bereiten sich die Studierenden innerhalb von zwei Jahren mit einem Masterabschluss auf anspruchsvolle Aufgaben in Wissenschaft und Wirtschaft vor. Die meisten Lehrveranstaltungen finden in englischer Sprache statt, womit für die Studierenden der Erwerb des englischen Fachvokabulars ebenso verbunden ist wie die Aneignung interkultureller Kompetenzen. Schließlich haben sich seit der Gründung der Abbe School im Jahr 2008 Studierende aus mehr als 40 Ländern für dieses Studienangebot entschieden.

Der Studiengang Physik M.Sc. bereitet auf das Arbeiten im internationalen Kontext vor und wird nach Bedarf in englischer Sprache angeboten.

Studienempfehlungen für die Schwerpunkte im Studiengang Physik M.Sc.: