Readspeaker Menü

Spitzenplatz im aktuellen CHE-Ranking

In Deutschlands größtem Hochschulranking, dem Ranking des CHE, hat die Physikalisch-Astronomische Fakultät mit dem Bachelorstudiengang Physik einen Spitzenplatz belegt, sowohl im Faktencheck als auch im Studierendenurteil.

Nicht jede Universität konnte in allen Kriterien gerankt werden. Die Uni Jena schon. Mit dem Studiengang Physik ist sie 10 mal in der Spitzengruppe, 3 mal in der Mittelgruppe und nirgends in der Schlussgruppe.

Spitzengruppe lt. Studierendenurteil in den Kriterien:

  • Betreuung durch Lehrende
  • Kontakt zu Studierenden
  • Laborpraktika
  • Studieneinstieg
  • Bibliotheksausstattung
  • Räume

Mittelgruppe lt. Studierendenurteil im Kriterium:

  • IT-Infrastruktur

Spitzengruppe im Faktencheck in den Kriterien:

  • Studieneingangsphase
  • Abschlüsse in angemessener Zeit
  • Abschlüsse in angemessener Zeit Master
  • Internationale Ausrichtung Master

Mittelgruppe im Faktencheck in den Kriterien:

  • Internationale Ausrichtung (Bachelor)
  • Privatmiete am Hochschulort

In drei weiteren Kriterien (Dozenten, Studierbarkeit und Wissenschaftsbezug) wurden alle gerankten Hochschulen der Mittelgruppe zugeordnet, weil die Unterschiede zu klein waren. Auch bei diesen Kriterien hatte die Uni Jena sehr gute Werte. Verwiesen sei zudem darauf, dass an der Physikalisch-Astronomischen Fakultät 6 von 6 Forschungsfeldern verfügbar sind. >>Direkt zum CHE-Ranking

Und natürlich sind Sie ganz herzlich eingeladen, sich bei uns vor Ort ein Bild zu machen!