Readspeaker Menü

Fakultätspreise, gestiftet von der Firma Rohde & Schwarz, München

Seit dem Jahr 1991 stiftet die Firma Rohde & Schwarz, München jährlich einen Preis für die beste Dissertation (1.500 EURO) und die beste Diplomarbeit (1.000 EURO), die an der Fakultät eingereicht wurden. Die Firmengründer Dr. Lothar Rohde und Dr. Hermann Schwarz stifteten diesen Preis und ehrten damit "ihre" Universität, an der sie 1931 im Physikalisch-Technischen Institut promovierten. Der Preis ist eine Anerkennung für herausragende wissenschaftliche Arbeiten, wobei die Auswahl der Preisträger allein durch die Fakultät erfolgt. Die Firma Rohde & Schwarz bekundet mit dem Preis ihr Interesse an hervorragend ausgebildeten Ingenieuren und Physikern. 


Richtlinien für die Vergabe des Preises

  • Mit dem Fakultätspreis werden jeweils Abschlussarbeiten ausgezeichnet, die sich durch besonderen wissenschaftlichen Gehalt, Originalität der Lösungen und Eigenständigkeit der Bearbeitung hervorheben und geeignet sind, das Ansehen der Fakultät als Lehr- und Forschungseinrichtung zu heben.
  • Ausgezeichnet werden können jeweils eine Dissertation mit einem Preis in Höhe von 1.500 EURO und eine Diplomarbeit mit einem Preis von 1.000 EURO. Die Preise sollen nicht zwischen mehreren Bewerbern aufgeteilt werden. Falls keine geeignete Arbeit eingereicht wird, ist der entsprechende Preis nicht zu vergeben.
  • Jeder Absolvent der Physikalisch-Astronomischen Fakultät, der seine Arbeit im Vorjahr abgeschlossen hat, kann sich um den Preis bewerben. Ferner sind Hochschullehrer der Fakultät vorschlagsberechtigt. Durch Aushang in der Fakultät wird rechtzeitig zur Bewerbung aufgefordert. Mit der Abschlussarbeit ist ein wissenschaftlicher Werdegang des Bewerbers sowie eine Publikationsliste vorzulegen.
  • Die Vorauswahl der Preisträger erfolgt durch eine Kommission des Rates der Fakultät. Auf der Basis der Vorschläge aus der Kommission entscheidet der Rat der Fakultät mehrheitlich über die Preisträger. Die Namen der Preisträger sind zusammen mit einer Würdigung ihrer Arbeit in geeigneter Weise (z.B. Aushang, Hauszeitschrift Rohde & Schwarz, Universitätszeitung) öffentlich bekannt zu machen.
  • Die Preisverleihung erfolgt in einem würdigen Rahmen ( z.B. Physikalisches Kolloquium oder feierliche Zeugnisübergabe).

Bisherige Preisträger

Jahr Diplomarbeit/Masterarbeit Dissertation
1991 Dipl.-Phys. Martin Berger
Theoretisch-Physikalisches Institut
"Optischer Parametrischer Oszillator in einem Resonator mit quantisierter Pumpmode"
Dr. Peter Hartmann
Institut für Optik und Quantenelektronik
"Beiträge zur Strukturaufklärung in Phosphatgläsern und Phosphatglas- keramiken mit Hilfe der hochauflösenden 31P -, 27Al - und 1H - Festkörper-NMR"
1992 Dipl.-Phys. Thomas Kandler
Institut für Festkörperphysik
"Quantitative PIXE-Analyse"
Dr. Gunther Notni
Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik Jena
"Untersuchungen zur Wellenkopplung in Volumengittern und ihre Anwendung in der
Zweiwellenmischung und Phasenkonjugation"
1993 Dipl.-Phys. Otmar Warnierke Dr. Stefan Schippel
Institut für Festkörperphysik
"Ionenstrahlsynthese epitaktischer Silizidschichten"
1994 Dipl.-Phys. Ronald Rieth
Theoretisch-Physikalisches Institut
"Die Dynamik von relativistischen Binärsystemen und Gravitationswellenabstrahlung: zweite post- Newtonsche Bewegung, Spin-Effekte in der Gravitationswellenabstrahlung
Dr. Ulf Peschel
Institut für Festkörpertheorie und Theoretische Optik
"Nichtlineare Optik in hochresonanten Halbleiterstrukturen"
1995 Dipl.-Ing. Jens Stäbe
Technisches Institut
"Untersuchungen der Auswirkung von Fahrzeug-Nickschwingungen auf die Abblendlichtverteilung"
Dr. Andreas Kleinwächter
Theoretisch-Physikalisches Institut
"Untersuchungen zu rotierenden Scheiben in der Allgemeinen Relativitätstheorie"
1996 Dipl.-Phys. Sandor Nietzsche
Institut für Festkörperphysik
"Aufbau und Test von Grundanordnungen für Positionsdetektoren mit SQUID"
Foto von der Preisverleihung
Dr. Jörg Gehler
Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik Jena
"ExperimentelleUntersuchungen neuartiger photonischer Komponenten auf der Basis von Resonanzwellenleitern in SiON und KTiOPO4"
Foto von der Preisverleihung
  Foto, Presse-Echo
1997 Dipl.-Phys. Falk Ziesche
Theoretisch-Physikalisches Institut
"Effektives Potential und Zerfall instabiler Zustände in der Quantenfeldtheorie"
Dr. Wolf Gero Schmidt
Institut für Festkörpertheorie und Theoretische Optik
"Zum Einfluß dünner Metall- und Passivierungsschichten auf Oberflächen von III-V-Verbindungshalbleitern"
  Foto und Presse-Echo Alma mater jenesis 27. Januar 1998
1998 Dipl.-Phys. Ralf Wolleschensky
Institut für Optik und Quantenelektronik
"Aufbau und Charakterisierung eines Femtosekunden-Laser-Scanning Mikroskops für die Untersuchung nichtlinearer Effekte"
Dr. Birgit Adolph
Institut für Festkörpertheorie und Theoretische Optik
"Zur ab initio Beschreibung der optischen Eigenschaften von Halbleitern, insbesondere von SiC-Polytypen"
1999 Dipl.-Phys. Daniel Bublitz
Institut für Angewandte Optik
"Untersuchungen an biologischem Gewebe mit kohärent-optischen Methoden"
Dr. Joachim Hein
Institut für Optik und Quantenelektronik
"Untersuchung nichtlinear-optischer Eigenschaften dritter Ordnung von neu entwickelten Materialien mit hohem Anwendungspotential"
2000 Dipl.-Phys. Jens Limpert
Institut für Angewandte Physik
"Multikomponenten-Gassensoren basierend auf Differenzfrequenzmischung von Diodenlasern"
Foto von der Preisverleihung
Dr. Swen Wunderlich
Institut für Festkörperphysik
"Planare galvanisch gekoppelte supraleitende Quanteninterferenz- detektoren auf der Basis von Hochtemperatursupraleitern und deren Anwendung in der zerstörungsfreien Prüfung"
Foto von der Preisverleihung
2001 Dipl.-Phys. Aimo Winkelmann
Institut für Festkörperphysik
"Photoelektronenbeugung an Halbleiteroberflächen"
Foto von der Preisverleihung
Dr. Karsten Hannewald
Institut für Festkörpertheorie und Theoretische Optik
"Femtosecond Dynamics of Absorption and Luminescence in OpticallyExcited Semiconductors: Theory and Simulation"
Foto von der Preisverleihung
  Foto
2002 Dipl.-Phys. Tina Clausnitzer
Institut für Angewandte Physik
"Das Potential der Nahfeldlithographie zur Herstellung von Gitterstrukturen"
Dr. Stefan Scheel
Theoretisch-Physikalisches Institut
"Quantized light in the presence of absorbing dielectric bodies"
2003 Dipl.-Ing. Toni Blaß
Institut für Materialwissenschaft und Werkstofftechnologie
"Untersuchungen zur Korrosionsermüdung an der Magnesiumlegierung AM50"
Foto von der Preisverleihung
Sonderpreis für die beste Habilitation
Dr. habil. Heinrich Schwoerer
Institut für Optik und Quantenelektronik
"Physik in ultrakurzen und ultraintensiven Feldern"
Foto von der Preisverleihung
2004 Dipl.-Phys. Ronny Nawrodt
Institut für Festkörperphysik
"Rauschoptimierung am LTS-SQUID-Meßsystem"
Dr. Jens Limpert
Institut für Angewandte Physik
"High Power Ultrafast Fiber Laser Systems"
2005 Dipl.-Phys. Ulrike Fuchs
Institut für Angewandte Physik,
Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik
"Theoretische und experimentelle Untersuchungen zur Propagation ultrakurzer Laserpulse durch Fokussierungsoptiken"
Foto von der Preisverleihung
Dr. Ralf Netz
Institut für Optik und Quantenelektronik
"Resonante Wechselwirkung ultrakurzer Laserimpulse mit atomaren Systemen"
Foto von der Preisverleihung
2006 Dipl.-Phys. Frank Ortmann
Institut für Festkörpertheorie und -optik
"Vergleichende Simulation von van der Waals gebundenen Systemen in Dichtefunktionaltheorie mit einer semiempirischen Erweiterung"
Foto von der Preisverleihung
Dr. Jacques Duparré
Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik
"Microoptical Artificial Compound Eyes"
Foto von der Preisverleihung
2007 Dipl.-Phys. Thomas Kiefer
Theoretisch-Physikalisches Institut
"Post-Newtonsche Entwicklung des Gravitationsfeldes einer rotierenden Staubscheibe"
Foto
Dr. Henrike Trompeter
Institut für Festkörpertheorie und -optik
"Discrete optics in inhomogeneous waveguide arrays"
Foto
2008 Dipl.-Phys. Steffen Hädrich
Institut für Angewandte Physik
"Ultrafast OPCPA system for amplification of ultrashort pulses and application of hihg intensity pulses to tabletop Lensless Imaging in the EUV region"
Foto
Dr. Kerstin Riedel
Fritz Lipmann Institut Jena
"Methoden zur Untersuchung biologischer Moleküle mittels Festkörper- Kernresonanzspektroskopie"
Foto
2009 Dipl.-Phys. Falk Eilenberger
Institut für Angewandte Physik
Untersuchung der nichtlinearen Raum-Zeit-Dynamik von Lichtpulsen in Faserarrays
Foto
Dr. Ronny Nawrodt
Institut für Festkörperphysik
Kryogene Gütemessung an optischen Substratmaterialien für zukünftige Gravitationswellendetektoren
Foto
2010 M.Sc. Lourdes Patricia Ramirez
Institut für Angewandte Physik
Ultrafast laser induced nanostructures in fused silica
Foto
Dr.- Ing. Andreas Undisz
Institut für Materialwissenschaft und Werkstofftechnologie
Optimierung von strukturellen und funktionellen Eigenschaften von NiTi mit Pseudoelastizität / Formgedächtnis für den medizinischen Einsatz
Foto
2011 Dipl.-Phys. Michael Zürch
Institut für Optik und Quantenelektronik
Limitations of Ultrafast Nonlinear Optics in Nanostructured Samples
Foto
Dr. Ulf Zastrau
Institut für Optik und Quantenelektronik
Innovative XUV and X-ray Plasma Spectroscopy to Explore Warm Dense Matter
Foto
2012 Dipl.-Phys. Marco Grünewald
Institut für Festkörperphysik
Organische Heteroepitaxie von PTCDA und SnPc auf einkristallinem Silber
Foto
Dr. Christoph Menzel
Institut für Festkörpertheorie und -optik
Characterization of Optical Metamaterials -Effective Parameters an Beyond
Foto
2013 Dipl.-Phys. Silvio Fuchs
Institut für Optik und Quantenelektronik
Optische Kohärenztomographie mit kurzen Wellenlängen
Foto
Dr. Christian Borschel
Institut für Festkörperphysik
Ion-Solid Interaction in Semiconductor Nanowires
Foto
2014 M.Sc. Christian Gaida
Institut für Angewandte Physik
Peak power scaling of nanosecond pulses in thulium based fiber lasers
Foto
Dr. Sebastian Geburt
Institut für Festkörperphysik
Lasing and ion beam doping of semiconductor nanowires
Foto
2015
M.Sc. Paul Pflugradt
Institut für Festkörpertheorie und -optik
Silicene on metallic surfaces
Foto
Dr. Falk Eilenberger
Institut für Angewandte Physik
Spatiotemporal, Nonlinear Optics and the Quest for the Observation of Discrete Light Bullets
Foto
2016
M.Sc. Felix Otto
Institut für Festkörperphysik
Untersuchung der Kalium-Dotierung von Tetraphenyldibenoperiflanthen mittels Photoelektronenspektroskopie
Foto
Dr. Christian Katzer
Institut für Festkörperphysik
Gold-Nanopartikel und deren Auswirkungen auf die physikalischen Eigenschaften dünner Schichten

Foto
2017
M.Sc. Johann Jakob Abel
Institut für Optik und Quantenelektronik
XUV Kohärenztomografie - Auf dem Weg zur dreidimensionalen Nanoskopie
Foto
Dr. Robert Röder
Institut für Festkörperphysik
Semiconductor nanowire based coherent light sources: Temporal dynamics and tunability
Foto